BituTerrazzo – der hochwertige und stilvolle Bodenbelag aus Gussasphalt

Eingangsbereich
Im Eingangsbereich eignet sich Gussasphalt aufgrund seiner hohen Strapazierfähigkeit besonders - Foto: skyfotostock1 / depositphotos.com

BituTerrazzo ist ein neuer und moderner Oberbelag, der sich auf individuelle Wünsche abstimmen lässt und als geschliffener Nutzstrich aus Gussasphalt gefertigt ist. Der Oberbelag hat sich bereits vielfach bewährt und kann nach Wunsch gestaltet werden. Aktuell gibt es europaweit elf Unternehmen, die sich auf dieses Verfahren spezialisiert haben. Überall in Deutschland sowie in der Schweiz und in Österreich haben sich bereits viele Kunden für BituTerrazzo entschieden. Es gibt viele mögliche farbliche Gestaltungen.

Welche Vorteile bietet BituTerrazzo?

Der Oberbelag kann fugenlos verlegt werden und eignet sich ebenfalls für große Flächen. Es ergibt sich eine homogene Fläche, die nicht von Fugen unterbrochen wird. Das ist speziell bei gekrümmten Umrissen vorteilhaft. BituTerrazzo vereint zudem Estrich, Oberbelag und Wärmedämmung. Bauherren haben die Möglichkeit, die Gestaltung ihres Fußbodens mit in die Hand zu nehmen. Der Oberbelag ist darüber hinaus wasserundurchlässig und darf schon drei Stunden nach der Fertigstellung betreten werden. Die Außentemperatur spielt keine Rolle für das Verlegen. Außerdem ist BituTerrazzo strapazierfähig, gelenkschonend und fußwarm.

BituTerrazzo bietet viel Flexibilität

Der Oberbelag bietet viel Flexibilität, wenn es um die Raumeinteilung geht. Es lassen sich Trockenbauwände abbauen oder errichten, ohne, dass der Belag geändert werden muss. Übrigens kann BituTerrazzo ohne oder mit Wärmedämmung sowie mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden.

Für welche Anwendungen ist der Oberbelag geeignet?

BituTerrazzo eignet sich für die öffentliche und gewerbliche Anwendung, aber auch für den privaten Bereich und für Altbauten. Er kann in Wohnräumen, Treppenhäusern, Büros oder in Ausstellungs-, Messe- oder Markthallen, in Bistros, Gasthäusern, Museen und vielen weiteren Einrichtungen verlegt werden.

Welche Eigenschaften besitzt das Material?

Bei BituTerrazzo handelt es sich um einen geschliffenen Gussasphalt-Nutzestrich. Er wird nach einem weiterentwickelten Prinzip aus Gussasphalt gefertigt. Das Material setzt sich aus Bitu-Terrazzo-Color, Sand und Splitt, Steinmehl und Hartbitumen zusammen. Des Weiteren ist er sehr abriebfest, wasserdicht sowie praktisch wasserdampf- und gasfest. Die Einbaudicke beträgt 3 bis vier Zentimeter, die Raumdichte etwa 2,5 to je Kubikmeter. Der Einbau erfolgt bei circa 240 Grad. Die Erhärtungszeit von BituTerrazzo wird mit etwa vier Stunden angegeben. Befindet sich BituTerrazzo in Gebrauch ist er geruchlos. Er sorgt außerdem für die Optimierung der Trittschalldämmung, denn Gussasphalt ist für seine spezielle Dämmung bekannt. Darüber hinaus ist das Material in Bezug auf Schweißfunken, glimmende Zigaretten, kochendem Wasser und anderen kurzzeitig hohen Temperaturen unempfindlich.

Weiteren Eigenschaften von BituTerrazzo

Gussasphalt ist ungiftig und stellt keinen Gefahrstoff dar. Daher gehen vom Bodenbelag auch keine Emissionen aus. Darüber hinaus ist er gut zur Wärmedämmung geeignet. Zu den besonderen Eigenschaften des Belags aus Gussasphalt gehört die Rutschhemmung und eignet sich daher sehr gut für nassbelastete Barfußbereiche. In Abhängigkeit von den Anforderungen kann BituTerrazzo mit verschiedenen Beschichtungen imprägniert werden. Das bietet sich zum Beispiel in der Gastronomie mit einer fett- und ölbeständigen Versiegelung an. Da die Elemente, wie Metallgranulate, Steine und mehr, gewählt werden können, variiert die Oberfläche je nach Geschmack. Abhängig von der Einpflege ist der Oberbelag kurz oder mittelfristig gegen Öle und Fette beständig. Daher müssen Flüssigkeiten sofort entfernt werden. Wirken Getränke nur kurzfristig ein, ist der Belag unempfindlich.

Wie wird BituTerrazzo gepflegt?

Der Oberbelag lässt sich leicht pflegen. Für die Reinigung zwischendurch sind neutrale Reiniger mit zusätzlicher Pflege empfehlenswert. BituTerrazzo zeigt ein viskoelastisches Verhalten. Daher können hohe punktuelle Lasten für Abdrücke an der Oberfläche sorgen. Mit Unterlegtellern kann dem vorgebeugt werden. Werden Schreibtischstühle mit Rollen verwendet, sollten diese lediglich mit weichen Rollen ausgestattet sein, um den Belag zu schonen. Gegen wasserlösliche und -unlösliche Lösemittel ist der Belag sehr empfindlich. Herkömmliche Reiniger schädigen das Material und können zur Auflösung der ersten Schicht führen. Dann zeigen sich helle Verfärbungen. Scharfkantige Sandkörner greifen den Belag ebenfalls an. Deshalb sollten sich an allen Eingängen Läufer oder Schmutzfangmatten befinden. Tisch- und Stuhlbeine werden mit Filzgleitern gegen unschöne Druckstellen versehen.

Farbvarianten

BituTerrazzo gibt es in vielen verschiedenen Farben, mit grauem, weißem, blauem oder rotem Gestein. Die Grundfarbe ist dunkel.